Bummeln in Freiburg. Stadtplan hilft bei Orientierung


Bei einer Reise in den Südwesten Baden-Württembergs darf eine Station nicht fehlen: Freiburg. Stadtplan und Reiseführer können helfen, den Besuch bereits im Vorfeld zu planen und bei der Besichtigung keine Sehenswürdigkeit zu vergessen. Denn die Stadt am Fuße des Schwarzwaldes hat viel zu bieten. Sie blickt auf eine lange und interessante Geschichte zurück. Erste historische Dokumente, die die Existenz der Stadt belegen, gehen bereits auf das 11. Jahrhundert zurück. In dieser Zeit baute das schwäbische Fürstengeschlecht der Zähriger auf dem Schlossberg eine Burg.

Die Verleihung der Stadt- und Marktrechte an die Siedlung erfolgte anschließend in der ersten Hälfte des 12. Jahrhunderts. Im weiteren Verlauf der Geschichte hat die Stadt unterschiedliche Stadtherren wie die Grafen von Freiburg oder die Habsburger gesehen und Auseinandersetzungen sowie Kriege miterlebt – von den Bauernkriegen über den 30-jährigen Krieg bis hin zum Zweiten Weltkrieg. Zwar kam es 1944 zur Bombardierung der Stadt, wobei der nördliche Teil der historischen Altstadt zerstört wurde, doch zeugen noch immer zahlreiche historische Bauten von der wechselvollen Geschichte von Freiburg. Stadtplan und Reiseführer machen es leicht, Sehenswürdigkeiten wie das Freiburger Münster, den Münsterplatz mit historischem Kaufhaus und Wentzinger-Haus, das Rathaus oder Reste der alten Stadtbefestigung wie Martins- und Schwabentor zu lokalisieren.

Neben ihrer wechselvollen Geschichte kann die Stadt aber auch auf anderen Gebieten punkten. Mit der im 15. Jahrhundert gegründeten Albert-Ludwigs-Universität hat sie sich seit Langem als Wissenschafts- und Forschungsstandort etabliert. Mehrere hochkarätige außeruniversitäre Forschungseinrichtungen festigten diesen Ruf. Im Umfeld der Stadt konnten sich vor allem Unternehmen aus den Bereichen Solarenergie, Information und Medien sowie Medizintechnik und Biotechnologie erfolgreich ansiedeln. Nicht zuletzt zieht die geografische Lage der Stadt Blicke auf sich. Durch den Schauinsland, einen der höchsten Berge des Schwarzwaldes, liegen die niedrigsten Stadtteile mehr als 1.000 Metern unter dem höchsten Punkt der Stadt. Die Stadt verfügt damit über den größten Höhenunterschied innerhalb eines Stadtgebietes in Deutschland. Rund um Freiburg existieren zudem zahlreiche Möglichkeiten, die Natur zu genießen. Insbesondere der benachbarte Schwarzwald lädt zu ausgedehnten Wanderungen ein. Bild: Katharina Wieland Müller  / pixelio.de

Comments are closed.