Beiträge verschlagwortet mit: "Geschichte"

Moskau: Geschichte zum Anfassen

Moskau: Geschichte zum Anfassen

In Moskau kann die Geschichte nicht nur gespürt werden, man kann sie auch sehen und anfassen. In der Vergangenheit haben sich die Helden sowjetisch-kommunistischer Geschichte an vielen Orten der Stadt wiedergefunden, inzwischen sind die meisten von ihnen in einem Skulpturenpark untergebracht, der direkt an der Moskwa gegenüber dem bekannten Gorki-Park liegt. Daneben steht die Neuere […]

Jüdische Osteuropäerinnen – Mädchenhandel um 1900

Jüdische Osteuropäerinnen – Mädchenhandel um 1900

Es ist ein dunkles Kapitel, aber zur Geschichte gehört es dennoch. Nun macht eine Ausstellung in Berlin erstmals darauf aufmerksam. „Der Gelbe Schein. Mädchenhandel 1860 bis 1930“ zeichnet die Lebensgeschichten junger (meist jüdischer) Osteuropäerinnen nach, welche in die Fänge von Menschenhändler gerieten und in Bordelle auf der ganzen Welt verkauft wurden.Ende des 19. Jahrhunderts und […]

Das Verbrechen von Katyn

Das Verbrechen von Katyn

Vor 70 Jahren fand das Massaker von Katyn statt – noch immer ist das ungeheure Verbrechen ungesühnt. Bis heute hat sich keiner der verantwortlichen Sowjets entschuldigt. Beim Massenmord erschoss der sowjetische Geheimdienst knapp 15.000 Kriegsgefangene, überwiegend polnische Offiziere. Als das NS-Regime im April 1943 auf ein Massengrab stieß, bot das Joseph Goebbels eine einmalige Gelegenheit […]

Ungarn und sein Wappen

Ungarn und sein Wappen

Ungarn hat mit seinem Wappen eine gar nicht so lange, dafür aber sehr abwechslungsreiche Geschichte vorzuweisen. So wurde das Wappen in den letzten Jahrzehnten mehrfach geändert und besitzt erst seit gut 20 Jahren seine heutige Erscheinung. Mit einem Wappen angefangen hat in Ungarn alles im Jahr 1848. Dort brach in der ungarischen Stadt Pest eine […]

Die Geschichte von Kiew

Die bewegte Geschichte von Kiew reicht nun schon mehr als 1.500 Jahre zurück. Gegründet wurde die Stadt offiziell im Jahre 482. Aber auch zu Lebzeiten von Jesus Christus soll es die Stadt schon gegeben haben. Denn Apostel Andreas soll auf einem der Kiewer Hügel ein Kreuz errichtet haben. Erst über viele Jahrhunderte entwickelte sich aus […]

Die Geschichte Prags: Die Selbstverbrennung des Jan Palach

Es ist mehr als vierzig Jahre her und dennoch so bedeutungsvoll wie damals: Der 21-jährige Philosophie-Student Jan Palach sah am 16. Januar 1969 nur noch ein Mittel gegen das gewaltsame Ende des Prager Frühlings und die Besatzung seines Landes durch die Sowjets und verbrannte sich selbst. Einige Tage nach dem Protest bis zum Letzten erlag […]